So flirtet man an Weiberfastnacht

Wie flirtet man ein Weiberfastnacht? Flirtet man überhaupt an Weiberfastnacht? Ist es nicht vielmehr so, dass zu später Stunde, also um 11:11 Uhr sowieso alle Männer und Frauen wild übereinander herfallen und sich gegenseitig ihre Polizeiuniformen ausziehen werden?

Die Meinungen über die Karnevalszeit sind so unterschiedlich wie die vier Jahreszeiten. Für manche ist es die schönste und in Sachen Sexualität erfolgreichste Zeit des Jahres. Für andere ist es die theoretisch am schönsten und in Sachen Sexualität erfolgreichste Zeit des Jahres. Und für andere ist es einfach nur eine Zeit, in der man Dinge tut, die man sich zuvor geschworen hat nie wieder zutun.

An wen sich dieser Artikel nun genau richtet bleibt jedem selbst überlassen. Ich möchte euch nur einige Tipps und Tricks zum Thema Flirten in der Karnevalszeit, genauer gesagt erst einmal für die heutige Weiberfastnacht, mit auf dem Weg geben.

 

1. Du wirst betrunken sein

Sein wir doch mal ehrlich. Du wirst heute Abend zu tief ins Glas schauen, unabhängig davon, was dein bester Freund, deine beste Freundin, deine Mama, dein Chef, deine Lehrerin oder ich dir hier raten werden. Also solltest du das akzeptieren, da du dir sonst nur den Abend über, aber aller spätestens morgen den Kopf darüber zerbrechen wirst, dass die Welt untergegangen ist, weil du mal wieder mehr als zwei Glas Sekt getrunken hast. Und darüber, dass du dich doch wieder von einem Indianer hast küssen lassen.
Abgesehen davon solltest du bedenken, dass all das, was du dir den lieben langen Tag heute vornimmst sowieso zum Scheitern verurteilt ist. Du kannst dir also noch so oft sagen, dass du heute die Handschellen bei dir lassen wirst. Nach zwei Stunden Feiern bist du an irgendeinen Typen im Spongebob Kostüm gefesselt.

Also liebe Männer, und liebe Frauen. Hört gar nicht erst auf Tipps wie „schau ihr oder ihm immer in die Augen“. Ich weiß nicht warum, vielleicht ist die Schwerkraft im alkoholisierten Zustand eine andere als für gewöhnlich. Aber die Augen und der Blick eines Mannes, und einer Frau wandern ganz automatisch etwas nach unten. Das ist in Ordnung so. Das ist Physik.

weiterlesen